Archive for January, 2010

wingsuit flying

gehört wohl mit zu den geilsten dingen die die menschheit so hervorgebracht hat und kommt dem “traum vom fliegen” sehr sehr nahe. ist nur meine meinung, aber seht selbst was manche leute damit so anstellen…

bispen in norwegen dürfte so eine art mekka für diesen sport sein:

etwas seltsam zusammengeschnittenes video mit ausschnitten aus dem weiter unten erwähnten “seven sunny days”, sehr interessante audiokommentare.

3 vorbeiflüge an der dortigen “berühmten” straße, aus der sicht eines zusehers und in real time und real audio. watch in hd!!!

this may be even better!

dass das ganze extrem gefährlich ist und ausübende regelmäßig daran sterben, versteht sich wohl von selbst…

hier gings gerade noch mal gut.

Loic Jean Albert bei einem seiner stunts

The Sharp End: Base Solo – Trailer

Advertisements

old school

ein paar (aktuelle) sachen mit den typischen inhalten für die freerunning und parkour bekannt wurden: dächer, hohe drops, fette sprünge, tolle flips. inklusive ausschnitte aus werbungen, shows, stunts, kampfchoreos usw…

Sam Parham, mit nettem ton- und videoschnitt!

Speeders Team mit Olivier Pitot

“The winner is the one with the biggest smile at the end of the day”

Ich weiß jetzt nicht genau ob das einer der Rider in “Seven Sunny Days” oder “Claim” gesagt hat (beides sehr sehr empfehlenswerte freeski-filme von matchstick productions, ausschnitte davon auch in DIESEM famosen musikvideo, unbedingt bis 3:36 ansehen!), aber jedenfalls fasst es sehr schön zusammen, was  alle “freien” bzw. freestyle-sportarten unter anderem ausmacht.

Videos die diesen lifestyle und spaß besonders gut transportieren (im freerunning), sind zb Out Of Time von und mit der truppe rund um Oleg Vorslav, oder auch Summer Daze, oder auch DAS hier (feat. einige der bekannten freerunning helden, wie zb tim shieff oder danny ilabaca)…

lady’s kicks

mindy kelly

caity lotz + breakdancing

Gemma Nguyen (nunchaku included!)

Mackensi Emory (Age: 13)

+ Bonus: lauter kleine (und nicht so kleine) kinder kickin’ and flippin’ wia da teifl!!!

kick it like…

beckham steve terada. wie auch immer, hier gehts um tricking, das sich aus extreme martial arts (siehe steve terada video) entwickelt hat, und mittlerweile immer mehr turn- und weniger martial arts elemente beinhaltet (find ich zumindest). schaut so oder so ähnlich aus, wenn man das sehr sehr gut kann:

die typen von white lotus + 2010 teaser (including cool psychedelic music!)

vellu

kjer

another base jumping post

“Like, the first two seconds, it’s magic; it’s everything around you… it’s quiet and just beautiful. You’re just letting yourself go… and that feeling… I wanna do that again, and again, and again.”

In “20 seconds of joy” wird Karina Hollekim 5 Jahre bei ihrem Leben als professional Base Jumper und Free Skier begleitet. Herausgekommen ist ein außergewöhnlich einfühlsamer Film über das Wesen und die extreme Ambivalenz von Risikosport und seinen Protagonisten. Ganz ausdrückliche Empfehlung!

Auf DVD erhältlich, hoffentlich bald wieder beim Internethändler des Vertrauens. Den Trailer gibts hier:

Youtube

turnen ist ja ganz nett und so…

…aber DAS hier fällt für mich eher in die Kategorie ziemlich geil: Bevor der Norweger Andre Bach zum Basejumpen kam war er Leistungsturner. Dementsprechend benutzt er bei seinen Sprüngen schonmal ein Minitramp oder ein Hochreck.
All das und noch mehr gibts hier zu sehen:
(Auf den “T-shirt Button” klicken um die Werbung auszublenden)

2nd Base

Hier und hier kann man übrigens den ganzen Film anschauen, leider in eher bescheidener Qualität.

Portrait of a Serial Jumper

Achja, so eine Wohung hätte ich ja auch gerne…